Artikel mit dem Tag "Koblenz"



blog · 19. Februar 2019
Prof. Lüthe wies uns auf den Monismus in unserer Welt hin. Sprache schafft Realität. Statt "Trieben" gibt es EINEN Trieb, statt Lebensformen gibt es Leben etc. Sprache de-finiert (be-grenzt). Ich weise darauf hin und freue mich über die Freiheit der Kreativität. Es gibt Musik und nicht Musik-en. LG Peter
blog · 01. Oktober 2017
Kurzer Bericht über einen Sonntag in Koblenz. Die global goals der United Nations spielen natürlich immer eine Rolle, denn: wenn möglichst viele/alle Menschen erkennen, dass das Menschsein uns alle verbindet, dann ist eine friedliche Welt für uns alle möglich. Gnoti se auton! Selbsterlerntes Verhalten kann reflektiert und verändert werden. Nichts ist so beständig, wie die Veränderung. Carpe diem! Der Frieden ist möglich, erst der kleine Weltfrieden, dann der mittlere, etc. Ist eine Möglichkeit.